Dr. Helmut Buschmann

kann auf über 25 Jahre in verschiedenen internationalen Führungspositionen in der pharmazeutischen Forschung und Entwicklung zurückblicken. Nach seiner Doktorarbeit in Organischer Chemie an der RWTH Aachen begann er seine Karriere bei Grünenthal GmbH, Aachen, als “Head of Chemical Research”. Nach 10 erfolgreichen Jahren wechselte er als “Research Director” zu den Laboratorios Dr. Esteve in Barcelona, von wo er nach einigen weiteren erfolgreichen Jahren zurück nach Deutschland ging. Seitdem arbeitet Dr. Buschmann als selbstständiger Berater im Bereich pharmazeutische Forschung und Entwicklung, Regulatory und CMC. 2014 wurde er mit dem IUPAC-Richter Preis für die Entdeckung von Tapentadol ausgezeichnet, einem neuen Analgetikum, das weltweit als Nucynta/Palexia vermarktet wird. Von 2010 bis 2015 war er als CSO bei Savira pharmaceuticals in Wien engagiert und ab 2015 als “Head of Chemistry, Pharmaceutical Development and Patent Affairs” bei AiCuris GmbH in Wuppertal tätig. 2014 gründete er gemeinsam mit Dr. Norbert Handler die Beratungsfirma RD&C Research, Development & Consulting GmbH in Wien, wo er mehrere Projekte betreut. Er ist Haupt- und Co-Autor von mehr als 150 Publikationen in peer-reviewed Journalen, Erfinder in mehr als 250 Patentfamilien, wurde bei über 80 internationalen Kongressen  zu Vorträgen eingeladen und ist Autor und Herausgeber von 5 wissenschaftlichen Büchern. Darüber hinaus ist er Serieneditor der erfolgreichen Buchserie Methods and Principles in Medicinal Chemistry mit über 80 veröffentlichen Bänden.